75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
17.11.2003 / Ausland / Seite 16

Zwangszocken

Die US-Gesetze zu Pensionsrückstellungen zwingen Lohnabhängige zu Investitionen in Börsenpapiere

Karl Unger

Je später der Abend, desto flotter der Handel, war lange Zeit das Motto einflußreicher Fondsmanager an der New Yorker Börse. Und weil bekanntlich im Dunkeln gut munkeln ist, kann es kaum erstaunen, daß sich inzwischen die Justiz für diesen spätabendlichen Aktivismus interessiert. Gewiß: Wer an die Börse geht, ist ein Zocker und läßt sich auf ein Spiel ein. Im großen Casino Wall Street, in dem pro Tag rund 1,5 Milliarden Aktien den Besitzer wechseln, kann man den Jackpot gewinnen. Viel größer ist jedoch das Risiko, mit leeren Taschen dazustehen, und deshalb gibt es Regeln, die vor Falschspielern schützen sollen. Deren Einhaltung ist zu einem wichtigen innenpolitischen Thema geworden, da jeder zweite Haushalt in den USA Geld in Investmentfonds angelegt hat.

Das geschah und geschieht aber nicht wirklich freiwillig. 1981 wurde die staatliche Förderung der Pensionspläne grundlegend verändert. Seither sind Arbeiter und Angestellte gezwungen, Börsenpapiere ...

Artikel-Länge: 4968 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €