jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
17.09.2021 / Ausland / Seite 6

Zapatisten landen in Wien

EZLN-Delegation aus Mexiko startet Europareise in Österreich

Manu Fürtig

Am Dienstag um 11.15 Uhr war es so weit: Nach elf Monaten voller Komplikationen, bürokratischer Hürden und interkontinentaler Verhandlungen landete der erste Teil der zapatistischen Reisedelegation in Wien. Die insgesamt hundert Delegierten wurden von mehreren hundert Personen am Flughafen Schwechat empfangen. Der zweite Teil der sogenannten Luftbrigade, also derjenigen, die sich per Flugzeug von Mexiko nach Europa aufgemacht hatten, erreichte die österreichische Hauptstadt aufgrund von Problemen beim Umstieg in Madrid erst einen Tag später. Die Mitglieder der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung (EZLN) aus dem südmexikanischen Bundesstaat Chiapas wollen in den kommenden drei Monaten das linke Europa »von unten« kennenlernen.

Nach der Ankunft am Flughafen Schwechat betonte EZLN-Subcomandante Moisés, der die Delegation anführt, die Zapatistas seien davon überzeugt, dass das kapitalistische Wirtschafts- und Gesellschaftssystem den Menschen ihre Lebe...

Artikel-Länge: 2997 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €