1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.11.2003 / Sport / Seite 15

Gesellschaftskontrolle

Heute erscheinbt Boris Beckers Beschwerde

Kristof Schreuf

Seit Beginn seiner Karriere nehmen sich die Deutschen Boris Becker zu Herzen. Zu seinen Fans gehören auch reifere Herren. Martin Walser nannte ihn neulich einen »Erscheinungsheros«. Wenn nach Umfragen Michael Schumacher als »größter Sportler« Deutschlands feststeht, kränkt das den Becker-Fan und Bild-Kolumnisten Franz Josef Wagner. Der Schauspieler Peter Ustinov sagte sogar mal, Becker habe den Deutschen den Patriotismus zurückgegeben.

Was Becker betrifft und was er macht, nehmen sie und viele andere persönlich. Dazu gehört auch die Horizonterweiterung Beckers, den seine damalige Freundin einmal in die zu einem guten Teil von Hausbesetzern eingenommene Hamburger Hafenstraße mitnahm. Außerdem die Mitgliedschaft bei und das Training mit der Mannschaft des FC Bayern München. Vielleicht sogar die Aussage: »Meine Hobbys sind Frauen und Häuser.«

Nicht zuletzt ist es seine Ausdrucksweise, für die man ihn mag. Wenige Diktio...



Artikel-Länge: 2895 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €