jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
11.09.2021 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Die Söhne der Oligarchie gehen nicht zum Militär«

Über Imperiale Interessen in Bolivien und Herausforderungen für die plurinationale Bewegung. Ein Gespräch mit Juan Ramón Quintana

Anton Flaig

Sie waren mehrfach Staatsminister unter Evo Morales. Nach dem Putsch 2019 mussten Sie in der mexikanischen Botschaft in La Paz Zuflucht suchen. Wie war das Leben in der Botschaft, gemeinsam mit den anderen politisch Verfolgten der »Bewegung zum Sozialismus«, kurz MAS?

Ich verbrachte fast ein Jahr in der mexikanischen Botschaft. Es war natürlich eine sehr schwierige Zeit. Ich war ohne meine Familie, die unerbittlich verfolgt wurde. Unterdessen ging das Putschregime gegen unsere Genossen vor und verübte die Massaker in Senkata und Sacaba. Wir in der Botschaft wurden von Scharfschützen belagert, die Telefone abgehört, die Hügel um das Gebäude waren von Polizei besetzt. Ziel war es, uns einzuschüchtern und unseren Willen zu brechen. Dafür wurden praktisch alle internationalen Normen gebrochen: Der Botschafter wurde verfolgt, ebenso wie andere Geschäftsträger, das Verwaltungs- und Dienstpersonal. Das Putschregime zeigte all seine militärische Macht. Nahezu uns ...

Artikel-Länge: 15552 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €