3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
03.09.2021 / Feuilleton / Seite 10

Es ist zu spät, er ist drin

Postkoloniale Rollenspiele: Das Salzburger Museum der Moderne zeigt eine Werkschau von Yinka Shonibare

Sabine Matthes

Der britisch-nigerianische Künstler Yinka Shonibare CBE weiß um die subversive Kraft der schwarzen Dandys. Mit Mode und Stil haben sie sich, über Zeiten und Länder hinweg, den schwarzen männlichen Körper als eine Bühne persönlicher Freiheit und Selbstschöpfung zurückerobert. Spielerisch, stolz und flamboyant provozieren sie mit ihren Grenzüberschreitungen die allgemeine Ordnung. So protestierten die Dandys des Kongo, die Sapeurs, in den 20er Jahren mit der schrillen Eleganz ihrer raffinierten Anzüge gegen die europäischen Kolonialherren, in den 60ern gegen Präsident Mobutu und heute gegen die Hoffnungslosigkeit. Für Yinka Shonibare sind solche Maskeraden und Rollenspiele eine Form von Macht, die er nutzt, um sich Freiraum zu verschaffen, seine Phantasien zu erforschen und Kontrolle über das eigene Image zu gewinnen. Rund 60 seiner Arbeiten aus den letzten 30 Jahren sind bis Anfang Oktober in einer großen Werkschau im Museum der Moderne in Salzburg zu sehe...

Artikel-Länge: 7516 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €