jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
02.09.2021 / Titel / Seite 1

Amazon muss zahlen

Gewerkschaft mobilisiert zu Aktionstagen. Prekäre Arbeitsverhältnisse von Lieferanten im Zentrum der Kampagne. SPD-Kanzlerkandidat kommt nicht gut an

Simon Zeise

Beim Onlinegiganten Amazon legt Verdi eine Schippe drauf. Seit Jahren kämpft die Gewerkschaft zusammen mit den Beschäftigten für einen Tarifvertrag. Am Mittwoch wurden Aktionstage ausgerufen. Bis Sonnabend soll an mehr als zwei Dutzend Standorten des Versandriesen auf die Arbeitsbedingungen von Zustellern aufmerksam gemacht werden. Die Beschäftigten arbeiten in der Regel für Subunternehmen »unter prekären Bedingungen und unter enormem Zeitdruck«, erklärte die stellvertretende Verdi-Vorsitzende Andrea Kocsis. »Der Onlinehandel boomt, und Amazon als weltgrößter Onlinehändler verdreifacht seinen Gewinn«, so Kocsis weiter. Den Preis dafür zahlten »auch die Beschäftigten, die die Pakete transportieren und zustellen«.

Die Aktionstage unter dem Motto »Ausgeliefert« finden bundesweit an 30 Standorten statt, unter anderem in Hamburg, Dortmund, Essen, Nürnberg, Pforzheim und Gera. Bei den Aktionen sollen Betroffene auch in mehreren Sprachen beraten und über ihre Rec...

Artikel-Länge: 3287 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €