75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
28.08.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Über den Geldüberfluss

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise

Man könnte annehmen, dass die schier unendliche, weil durch keinerlei ökonomisches oder juristisches Gesetz eingeschränkte Geldvermehrung zum Merkmal des aktuellen Stadiums des Kapitalismus geworden ist und jeweils von ökonomischen Krisen hervorgerufen wird. Das ist nicht ganz richtig. Vielmehr tritt die Geldvermehrung schon vor den Krisen auf. Wie man erwarten würde, wird Geld vermehrt in Zeiten des Aufschwungs und der Hochkonjunktur geschöpft. Im blühenden Kapitalismus, den es zuweilen ja gibt, vermehrt sich so die Geldmenge etwa in dem Maße, wie sich Kapital akkumuliert, also das Produktions- und Profitpotential vermehrt. Wie aber die Erfahrung und einige kluge Ökonomen, wie zum Beispiel Karl Marx oder John M. Keynes lehren, führt Hochkonjunktur zu Überakkumulation und Krise. Außerdem führen überschäumende Kreditvergabe und Geldschöpfung zu aufgeblähten Finanzinstitutionen, wüst steigenden Vermögenspreisen, enorm anz...

Artikel-Länge: 2890 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €