Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.08.2021 / Inland / Seite 5

Kleineres Stück vom Kuchen

Deutsche Unternehmen für chinesische Investoren weniger attraktiv. Berlin und Brüssel beschneiden Gewinnmöglichkeiten

Simon Zeise

Chinesische Investoren geben weniger Geld in Deutschland aus. Die Zahl der Übernahmen hiesiger Unternehmen ist laut einer am Freitag veröffentlichten Untersuchung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken.

2020 sei es bei elf Unternehmen zu einer Übernahme durch Finanziers aus der Volksrepublik gekommen. Das sei der niedrigste Wert seit zehn Jahren und nicht einmal ein Viertel der 48 mehrheitlichen oder vollständigen Übernahmen aus dem Jahr 2016. Damals hatten Unternehmen aus der Volksrepublik erstmalig mehr Geld in Deutschland ausgegeben als Konzerne aus der BRD in China.

Ein wesentlicher Faktor, der den Trend abschwächte, dürfte die sogenannte FDI-Screening-Verordnung der EU sein, die am 11. Oktober 2020 in Kraft getreten ist. Demgemäß können Übernahmen von Investoren aus Drittstaaten, die es auf Firmen in der EU abgesehen haben, untersagt oder an Bedingungen geknüpft werden. In Deutschland hatte die Bu...

Artikel-Länge: 3910 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.