Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.08.2021 / Titel / Seite 1

GDL bleibt in Fahrt

Tarifkonflikt: Lokführergewerkschaft zieht positive Streikbilanz. Politischer Gegendruck nimmt zu. Protestkundgebung der Bahner in Berlin angekündigt

Oliver Rast

Sein Blick ist entschlossen, seine Stimme fest: Claus Weselsky trat am Freitag in Berlin vor Journalisten. Der Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) bilanzierte den zweieinhalbtägigen Arbeitskampf seiner Aktiven. »Die Eisenbahner haben Flagge gezeigt«, mehr noch, »dem Arbeitgeber samt Agitpropabteilung Paroli geboten«, sagte er zu Beginn der Pressekonferenz. Er lasse sich den großen Erfolg des Streiks bei der Deutschen Bahn (DB) nicht kleinreden. Schließlich stand nicht nur der Personen- und Güterverkehr gebietsweise komplett still. Zu Arbeitsniederlegungen kam es ferner in den Werkstätten und den Stellwerken – »auch in der DB-Verwaltung«, betonte Weselsky.

Und die Gegenseite? Nur rund 5.400 der insgesamt 19.700 Lokführer hätten sich am Ausstand beteiligt, sagte ein DB-Sprecher am Freitag gegenüber dpa. Und bei den Zugbegleitern rund 1.800 von 12.000 Beschäftigten. Fazit aus Bahn-Sicht: »Die GDL hat ihr Arbeitskampfziel nicht erreicht.« Tas...

Artikel-Länge: 3515 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €