Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
24.07.2021 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Ohne Plan

Zu jW vom 16.7.: »Flutkatastrophe im Westen«

Meteorologen haben rechtzeitig gewarnt vor Starkregen. Vorbereitungen, Schlimmes zu verhindern, wären möglich gewesen (…). Derartige Katastrophenschutzpläne für gefährdete bekannte Hochwassergebiete gibt es anscheinend nicht. Das erinnert sehr an die Coronapandemie, dort hat man die Warnungen auch nicht ernstgenommen. Politik handelt nach dem Prinzip: Was ich mir nicht vorstellen kann, das passiert auch nicht. Vorsorge ist teuer – Nachsorge ist unbezahlbar und kostet auch noch Menschenleben.

Thomas Bartsch-Hauschild, Hamburg

Ursachen nennen

Zu jW vom 17./18.7.: »Tage der Verwüstung«

Ich bin etwas enttäuscht über die mangelnde Analyse zur Flutkatastrophe in Westdeutschland. Sie wissen doch, dass »Naturkatastrophen« wegen des Umgangs mit den natürlichen Gegebenheiten entstehen. Es wäre mal eine Recherche wert, um zu erfahren, was die Ursachen sind: zum Beispiel Flussbegradigungen der Erft, Uferbebauung, Zulei...

Artikel-Länge: 5872 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €