Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.07.2021 / Inland / Seite 2

»Es gibt nichts Gutes an diesem Fake-Schloss«

Berlin: »Humboldt-Forum« öffnet seine teuren Tore. Initiativen kritisieren das geschichtsrevisionistische Projekt. Ein Gespräch mit Ina Wudtke

Annuschka Eckhardt

An diesem Dienstag eröffnet das sogenannte Humboldt-Forum in Berlin mit sechs Ausstellungen. An dem Forum gibt es vielfältige Kritik, auch von Ihrer Initiative, der »Coalition of Cultural Workers Against the Humboldt-Forum«. Wer ist bei Ihnen organisiert?

Wir sind eine Initiative internationaler Kulturschaffender, die sich im letzten Jahr gegründet hat. Der Anlass war das Kuppelkreuz, das auf das sogenannte Humboldt-Forum aufgesetzt wurde – ohne dass es darüber eine demokratische Entscheidung gegeben hatte. Das Kreuz ist eine Initiative der Otto Group. Die Versandhauserbin Inga Maren Otto hat eine Million Euro für das Forum gespendet. Insgesamt sind 700 Millionen Euro in der Schlossattrappe versenkt worden. Das ist schlimm genug. Jetzt steht aber zur Debatte, dass jedes Jahr 60 Millionen Euro Unterhaltskosten in dieses antidemokratische, revisionistische Projekt fließen sollen. Das möchten wir verhindern, und darum rufen wir am Eröffnungstag um 13 Uhr vor ...

Artikel-Länge: 4197 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €