Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.07.2021 / Politisches Buch / Seite 15

Der blinde Fleck

Postdemokratie: Colin Crouch hat seine Thesen zur Aushöhlung der politischen Institutionen aktualisiert

Georg Sturm

Die »westlichen« Demokratien sind dabei, sich zu einer reinen Herrschaft der »Eliten« zu entwickeln. So lautete die zentrale, für einigermaßen kritische Beobachter des Zeitgeschehens schon damals nicht gerade überraschende Erkenntnis des britischen Politikwissenschaftlers Colin Crouch in seinem 2004 erschienenen Buch »Postdemokratie«. Der zum Bestseller avancierte Essay war Diagnose und Warnung zugleich: Obwohl nominell demokratische Institutionen und Verfahren formell weiterbestünden, würden sie durch den Neoliberalismus zusehends ausgehöhlt. Während die Mehrheit der Menschen in politische Passivität verfalle, verkomme die Demokratie zu einem reinen Spektakel konkurrierender Teams von PR-Experten – in anderen Worten: zu einer Postdemokratie.

Wie sieht es rund eineinhalb Jahrzehnte später aus? In seinem neuen Buch »Postdemokratie revisited« versucht sich Crouch an einer selbstkritischen Bestandsaufnahme. Sein Ergebnis: Um »die Demokratie« ist es heute schl...

Artikel-Länge: 5445 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.