jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
17.07.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

Helfer mit Hintergedanken

Mosambik: Bei Militärmissionen von EU, SADC und Ruanda geht es vorrangig um Kontrolle von Gasvorkommen

Christian Selz, Kapstadt

Vor »Hilfsangeboten« kann sich Mosambik derzeit kaum retten. Sowohl die Europäische Union als auch die Southern African Development Community (SADC), haben angekündigt, Militärmissionen in das Land an der Südostküste Afrikas zu entsenden. Ruanda hat in der vergangenen Woche bereits Fakten geschaffen und ein Kontingent von insgesamt 1.000 Polizisten und Soldaten entsandt.

Alle drei Missionen sollen der Bekämpfung von islamistischen Aufständischen in Mosambiks nordöstlichster Provinz Cabo Delgado dienen. Etwa 2.500 Menschen sind in dem Konflikt seit 2017 umgekommen, mehr als 700.000 nach Schätzungen der Vereinten Nationen geflohen. Doch bei den nun angekündigten Militärmissionen geht es auch – oder besser: in erster Linie – um die Sicherung der Interessen internationaler Konzerne, die dort vor der Küste gigantische Erdgasfelder ausbeuten wollen.

Als »unglücklich« bezeichnete etwa Südafrikas Verteidigungsministerin Nosiviwe Mapisa-Nqakula am vergangenen Sonnab...

Artikel-Länge: 7222 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €