Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 27. Juni 2022, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
06.07.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Flughafenpersonal streikt

Paris: Bosse der Airports benutzen Coronakrise für Knebelverträge und Entlassungsdrohungen

Hansgeorg Hermann

Das Personal der beiden Pariser Flughäfen »Charles de Gaulle« und Orly wehrt sich seit dem vergangenen Wochenende gegen wüste Drohungen und Knebelverträge der Bosse der Aéroports de Paris (ADP). Mit Streik. Denn im Windschatten der Coronakrise versuche die Führung des halbstaatlichen Unternehmens, die Belegschaft zum langfristigen Verzicht auf Prämienzahlungen und zu größerer »geographischer Mobilität« zu zwingen, hieß es in einer Erklärung des Betriebsrats.

Vereinbarungen, die Beschäftigte und ihre Gewerkschaften zunächst billigten, sollten nun offenbar »für immer gelten«, schimpften Sprecher des Streikkomitees am Wochenende. Bereits am Freitag nachmittag hatte das wütende ADP-Personal die Abfertigung der französischen Fluggesellschaft Air France in »Charles de Gaulle« blockiert.

Die Präfektur von Paris setzte Polizei gegen die Streikenden ein. Betroffen von den einschneidenden Maßnahmen der ADP-Führung sind bis zu 25.000 Lohnabhängige. Das droht künftig d...

Artikel-Länge: 4247 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €