Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.07.2021 / Inland / Seite 5

Tödliche Abstürze

Trauriger Rekord auf Baustellen im vergangenen Jahr: Mehr schwerwiegende Unfälle. IG BAU fordert mehr Arbeitschutzkontrolleure

Gudrun Giese

Es ist eine alarmierende Zahl: Im vergangenen Jahr verunglückten 97 Beschäftigte auf bundesdeutschen Baustellen tödlich – so viele wie seit langer Zeit nichtmehr. Insgesamt sei die Zahl meldepflichtiger Arbeitsunfälle 2020 im Vergleich zum Vorjahr um knapp 3.000 zurückgegangen. Das berichtete die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) am vergangenen Donnerstag.

Als erschreckend bezeichnete der Bundesvorsitzende der Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt (IG BAU), Robert Feiger, die hohe Zahl tödlicher Arbeitsunfälle auf Baustellen. »Das ist ein deutliches Alarmsignal«, sagte er. In den fünf Jahren zuvor habe es keine vergleichbar hohe Zahl an Todesfällen gegeben. »Wir müssen diese dramatische Entwicklung stoppen. Jeder Unfall auf dem Bau ist einer zuviel.« Die Unfallzahlen machten deutlich, dass der Arbeits- und Gesundheitsschutz noch ernster genommen werden müsse. Auch Hansjörg Schmidt-Kraepelin, Hauptgeschäftsführer der BG BAU, sieht angesic...

Artikel-Länge: 3371 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!