Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Mittwoch, 5. Oktober 2022, Nr. 231
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
03.07.2021 / Ausland / Seite 6

Indigene auf den Barrikaden

Brasilien: Proteste im ganzen Land gegen »Gesetz des Todes«. Ausverkauf von Schutzgebieten droht

Norbert Suchanek, Rio de Janeiro

Die Proteste indigener Völker gegen einen Gesetzentwurf haben sich auf ganz Brasilien ausgeweitet. Indigene Gruppen demonstrieren seit mehr als zwei Wochen in den Hauptstädten mehrerer Bundesstaaten und blockieren wichtige Straßen im ganzen Land. Der als »Gesetz des Todes« bezeichnete Entwurf würde indigene Stammesgebiete dem Agro- und Bergbaubusiness ausliefern und sogar die Aufhebung von bereits gesetzlich anerkannten Reservationen ermöglichen.

40 mehrheitlich den rechten Parteien angehörende Abgeordnete der Verfassungs-, Justiz- und Staatsbürgerschaftskommission stimmten am Donnerstag vergangener Woche für den Entwurf PL 490/2007. Lediglich 21 Abgeordnete des mehrheitlich linken Parteienspektrums, inklusive der Arbeiterpartei PT, stimmten dagegen. Der Vorschlag war 2007 während der Regierung Lula da Silva vom 2013 verstorbenen Agrobusinesslobbyisten und ...

Artikel-Länge: 2699 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €