Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.07.2021 / Abgeschrieben / Seite 8

Vor 80 Jahren wurde Heinz Kapelle in Plötzensee hingerichtet

Antifaschisten laden ein zu einer Gedenkfeier – vor 80 Jahren, am 1. Juli 1941, wurde der Widerstandskämpfer Heinz Kapelle im Alter von 27 Jahren in Plötzensee hingerichtet:

Der junge Buchdrucker kämpfte als Mitglied des Kommunistischen Jugendverbandes Deutschlands seit 1933 illegal gegen die Nationalsozialisten. Bereits 1934 wurde er dafür zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Nach der Haft hat er sofort wieder eine illegale Jugendgruppe aufgebaut. 60 junge Frauen und Männer, Kommunisten, Sozialisten und aus der katholischen Jugend machten mit. Sie druckten Flugblätter, und Heinz warf sie nachts von seinem Motorrad in Fabriken in Neukölln und Tempelhof. Nach Beginn des Zweiten Weltkriegs mit dem Überfall auf Polen am 1. September 1939 verteilte die Gruppe ihr Antikriegsflugblatt: »Ich rufe die Jugend der Welt«.

Heinz Kapelle und fünf weitere Widerstandskämpfer wurden am 16.10.1939 verhaftet. Aus den Akten der Gestapo: »... ist trotz Anwendung aller bekannte...

Artikel-Länge: 3814 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.