Gegründet 1947 Dienstag, 19. Februar 2019, Nr. 42
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
20.10.2003 / Thema / Seite 10

Der Sprung über die Große Mauer ins All

Chinas Langer Marsch zur dritten Raumfahrernation

Horst Hoffmann

Der Sprachschatz des wissenschaftlich-technischen Fortschritts ist um einige Begriffe reicher geworden. Es sind chinesische Worte wie Taikonaut für Kosmonaut oder Astronaut, abgeleitet von Taikong – Weltraum, aber auch Yuhangyuan, was Navigator im Universum bedeutet, oder Taikongfeiren, spricht Pilot im Weltraum. Shenzhou wiederum heißt das Raumschiff und bedeutet magisches oder göttliches Schiff. Schließlich nicht zu vergessen Chang Zheng, der Name der Trägerrakete, was an den Langen Marsch über 12 000 Kilometer erinnert, den die siegreiche Volksbefreiungsarmee vor sieben Jahrzehnten durch das Reich der Mitte überstand.


Aus der Wüste in die Steppe


Seit voriger Woche ist die Volksrepublik – mit 1,3 Milliarden Bürgern das bevölkerungsreichste Land der Welt –, die dritte Nation, die aus eigener Kraft, mit selbstentwickelten und -gebauten Trägerraketen und Raumschiffen Menschen in eine Erdumlaufbahn befördern und sicher wieder zurückbringen kann. ...



Artikel-Länge: 11558 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €