75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
18.10.2003 / Wochenendbeilage / Seite 2 (Beilage)

Krieg gegen Ärmste

Entschlossen für die Erhaltung des solidarischen Rentensystems kämpfen

Wolfgang Richter

* Professor Wolfgang Richter ist Vorsitzender der Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrechten und Menschenwürde (GBM). Er hielt diese Rede am 13. Oktober vor den 5000 Teilnehmern der Protestkundgebung gegen Rentenkürzungen in Berlin


Wir werden heute aus einem Füllhorn sozialer Grausamkeiten überschüttet. Die Axt wird gegen den Sozialstaat geschwungen. Ob sie Agenda 2010, Hartz-, Rürupkommission oder Gesundheitsreform heißt.

Diese Politik sei alternativlos. Der Sozialstaat sei nicht mehr finanzierbar. Die Betroffenen sollten Einsicht in ihr Schicksal zeigen. Sie wollten zuviel vom sozialen Kuchen. Der Bäcker komme nicht hinterher. Die Politiker, die von der Bevölkerung gewählt wurden, sagen ihr nach der Wahl: Es geht euch an das Arbeitslosengeld, die Vollbeschäftigung, die Rente, die Arztgebühren, die Zähne, die Pflege. Keine Rede mehr von lebensstandardsichernden oder zumindest armutsfesten Altersbezügen.

Doch wenn es jemandem wirklich gut geh...






Artikel-Länge: 7910 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €