Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.06.2021 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Wann schreibt man dringend welche Welt?

Ein, zwei Voraussetzungen, um einen Tisch umzuschmeißen

Dietmar Dath

Der folgende Text ist dem Buch »Literatur im politischen Kampf« entnommen und redaktionell erheblich gekürzt. Der soeben im Verbrecher-Verlag erschienene Band dokumentiert die Beiträge des Münchner Symposiums »Richtige Literatur im Falschen V« (19. bis 21.9.2019). Wir danken Verlag und Autor für die freundliche Genehmigung zum Vorabdruck. (jW)

Im November wird der kommerziell erfolgreichste Schriftsteller der Welt sterben. Krank ist er schon eine Weile, aber seine Arbeitsenergie, die politische und die künstlerische, verlassen ihn nicht. Im März, wenige Monate vor seinem Tod, bringt er sein Verhältnis zur Welt noch einmal ganz grundsätzlich in Ordnung. Dieses Verhältnis ist ein politisches. Um das zu bekräftigen, tritt er aus der sozialistischen Partei aus. Das tut er nicht als Schwenk nach rechts, das tut er nicht, um mit den Schultern zu zucken und die sozialistischen Brocken hinzuschmeißen, das tut er nicht, um dem Sozialismus den Rücken zu kehren oder ...

Artikel-Länge: 21196 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €