75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.10.2003 / Feuilleton / Seite 12

Ballermanns Tränen

Mescalinrausch zum Preis einer Kinokarte: »Das Wunder von Bern«

Andreas Hahn

Wird Gerhard Schröder bei der Galapremiere von »Das Wunder von Bern« geweint haben? Selbst der unmenschliche Reinhold Beckmann gab in seiner Show zu, während des Films »geflennt und geheult« zu haben. Auf einem anderen Kanal drückte sich Horst Eckel derweil eine Träne weg und trank als Pfälzer Gemütsmensch noch ein Bier. Auf noch einem anderen Kanal erklärte Joachim Fest die Hintergründe der WM 1954: »In jener Situation war Fußball wirklich mehr als Fußball. Eine Befreiung der Deutschen von allem, was sie belastete.«

Fußball ist mehr als Fußball. Nation building, Katharsis, Tränen. Fußball ist, wenn gestandene Männer weinen dürfen wie an Schneewittchens Glassarg. Tatsächlich sagte Regisseur Sönke Wortmann zu Beckmann, »Das Wunder von Bern« sei gar kein Fußballfilm, sondern ein »weepie« – ein Film, in dem geweint werden soll. Ein Film, in dem es wirklich ums Weinen geht, der eine Entwicklungslinie zieht von einer Situation, in der ein Junge mit eine...

Artikel-Länge: 6566 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €