3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
18.06.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

Ein Mausklick zum Ruin

Ab 1. Juli wird Onlineglücksspiel in der BRD legal. Anbieter eröffnen Filialen gezielt in Armutsvierteln

Bernhard Krebs

Die Glücksspielbranche steht seit Jahren im Ruf, ein äußerst »lockeres« Verhältnis zu Recht und Gesetz zu haben. Doch statt mit strafrechtlicher Verfolgung bedacht zu werden, wird die Branche nun vom Staat mit Legalität belohnt.

Mit Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrags der Bundesländer am 1. Juli sind bislang illegale Glücksspiele wie Onlinepoker, -casinos oder -automatenspiele deutschlandweit erlaubt. Bislang konnte nur in Schleswig-Holstein legal im Netz gezockt werden. 2011 war das Bundesland unter der »schwarz-gelben« Regierung von Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) und dem damaligen FDP-Fraktionsvorsitzenden und heutigen Bundestagsvizepräsidenten Wolfgang Kubicki – zwei prominente Lobbyisten der Branche – einen Sonderweg gegangen.

Im April frohlockte der Deutsche Sportwettenverband (DSWV) nach der Ratifizierung des Vertrags über den Anbruch eines »neuen Zeitalters«. Seit 2014 trommeln die Lobbyisten für eine Liberalisierung des Markt...

Artikel-Länge: 6882 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!