Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
11.06.2021 / Ausland / Seite 6

Krawall kann er

Österreich: Der frühere Innenminister Kickl soll Vorsitzender der rassistischen FPÖ werden

Christian Bunke, Wien

Am 19. Juni will sich Herbert Kickl, der bisherige Klubobmann, also Fraktionsvorsitzende der österreichischen Rassistenpartei FPÖ, auf einem außerordentlichen Parteitag zu deren Vorsitzendem wählen lassen. Einen Gegenkandidaten gibt es wohl nicht. Kickl würde so Nachfolger des am 1. Juni unter chaotischen Umständen zurückgetretenen Norbert Hofer.

Zwischen Hofer und Kickl hatte es in den vergangenen Monaten zunehmend Differenzen gegeben. Während Hofer sich im österreichischen Nationalrat dafür einsetzte, dass Abgeordnete Coronaschutzmaßnahmen wie das Tragen von Masken einhalten, verzichtet Kickl seit April dieses Jahres während der parlamentarischen Plenarsitzungen demonstrativ darauf. In den vergangenen Wochen hatte Kickl in seiner Partei zunehmend die Machtfrage gestellt. Auf Pressekonferenzen zeigte er sich auf Krawall gebürstet und setzte sich als möglicher FPÖ-Spitzenkandidat für einen kommenden Nationalratswahlkampf in Szene.

Krawall kann er. Kickl ist...

Artikel-Länge: 3838 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €