Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
10.06.2021 / Ansichten / Seite 8

Hohler Appell

Bundestagsdebatte zum 22. Juni 1941

Arnold Schölzel

Am 22. Juni 1941 überfiel das faschistische Deutschland die Sowjetunion. Eine Gedenksitzung des Bundestages zum 80. Jahrestag lehnte dessen Präsident Wolfgang Schäuble ab, die Bundesregierung hat gleich gar nichts vor. Immerhin erreichte die Bundestagsfraktion der Partei Die Linke, dass am Mittwoch eine Stunde lang im Plenum aus diesem Anlass debattiert wurde.

Das Ergebnis ist zwiespältig. Das illustriert auch folgendes: Zum 75. Jahrestag besuchte der damalige ­Bundespräsident Joachim Gauck demonstrativ Rumänien, das im Juni 1941 mit mehr als 325.000 Soldaten das stärkste verbündete Kontingent an der Seite der Wehrmacht stellte. Gaucks Nachfolger Frank-Walter Steinmeier wird am kommenden Montag ein anderes Zeichen setzen: Er besucht die Gedenkstätte auf dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers im niedersächsischen Sandbostel. Hier wurden etwa 46.000 sowjetische Soldaten und rund 4.000 Gefangene aus a...

Artikel-Länge: 2853 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €