Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.06.2021 / Inland / Seite 5

Operation Tarifangleichung

Verdi fordert für Asklepios-Kliniken gleiche Bezahlung in Ost und West

Bernd Müller

Der private Krankenhauskonzern Asklepios betreibt in Brandenburg drei Einrichtungen, in Lübben, Teupitz und Brandenburg an der Havel. Seit März verhandelt die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mit dem Konzern über ein höheres Entgelt für die Beschäftigten, doch auch nach der vierten Verhandlungsrunde gelang keine Einigung.

In einem Brief an die Beschäftigten vom vergangenen Mittwoch fährt Asklepios schwere Geschütze auf: Das Unternehmen habe bis zu 16 Prozent mehr Gehalt geboten, doch Verdi hätte abgelehnt. Weil die Gewerkschaft so störrisch sei, werde es auch keine Coronasonderzahlung vor den Ferien geben. »Wir haben keinerlei Verständnis, warum auf dieser Basis keine Einigung erzielbar war«, heißt es in dem Brief.

Verdi verweist die Darstellung in den Bereich der Märchen: 16 Prozent seien gar nicht geboten worden, heißt es in der aktuellen Tarifinformation. Die Coronaprämie sei weder Gehalt noch Gehaltserhöhung, sondern ein Zuschuss, der zusätzlich zum ge...

Artikel-Länge: 3815 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.