Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.05.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Großes Kino

Türkei: Geschasster Mafioso deckt kriminelle Machenschaften von Regierung und Unterwelt auf

Emre Sahin

Süleyman Soylu ist die Karikatur eines Innenministers: Über Jahre hinweg hetzte er gegen Oppositionelle, verbreitete Lügen, baute seine Politkarriere auf unheilvollen Allianzen auf und genoss bei allem, was er tat, stets Narrenfreiheit. Zwar war er sich bewusst, dass das Balancieren zwischen den Machtblöcken (wie etwa dem »tiefen Staat« und anderen) in der Türkei kein leichtes Unterfangen ist; mehrmals schien ihn sein Glück zu verlassen. 2018 soll er sich gar für den Plan B in der BRD ein Haus gekauft haben, wohin er notfalls verschwinden könnte, wie der linke Journalist Ahmet Nesin damals aufgedeckt hatte. Es wäre nicht das erste Mal, dass türkische Offizielle mit zweifelhaftem Ruf Schutz beim Partnerstaat ihres Heimatlandes, der BRD, finden.

Diesmal hat ihn jedoch der Bumerang, den er geworfen hat, selbst getroffen: Sedat Peker, ein Mafioso, der der Regierungspartei AKP nahesteht und sich in der Vergangenheit nicht gescheut hat, Oppositionellen öffentlic...

Artikel-Länge: 4994 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €