Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
18.05.2021 / Ausland / Seite 7

Giftgas gegen Kurden?

Nordirak: Guerilla beklagt Einsatz von Chemiewaffen und dschihadistischen Söldnern durch Türkei

Nick Brauns

Seit drei Wochen versuchen türkische Invasionstruppen, sich im Bergland der an die Türkei angrenzenden Kurdistan-Region des Irak festzusetzen. Dabei kommt es zu intensiven Gefechten mit der in Höhlen und Tunnelsystemen verschanzten Guerilla der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Zwar sei es den Angreifern gelungen, einige Gipfel zu besetzen und an manchen Orten ein paar Kilometer weit vorzurücken. Zudem versuche die Armee, die Guerillastützpunkte einzukesseln und voneinander abzuschneiden, nahm der Oberkommandierende der kurdischen Volksverteidigungskräfte (HPG), Murat Karayilan, am Sonnabend in einer vom kurdischen Fernsehsender Sterk TV ausgestrahlten Videobotschaft eine Zwischenbewertung vor. Doch bislang habe der Widerstand die überlegene Militärtechnik der Türkei ins Leere laufen lassen. Bis Mitte Mai seien 18 Guerillakämpfer gefallen, zu einigen weiteren bestünde kein Kontakt. Die Verluste der türkischen Armee gab Karayilan mit 187 Personen an, eine B...

Artikel-Länge: 3893 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €