Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.05.2021 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Cancel Culture

Marc Püschel

Wie schön wäre es, wenn der politische Gegner einfach schwiege? Oder bescheidener: wenigstens kein »Tatort« mehr mit Jan Josef Liefers? Diese himmlische Ruhe durchzusetzen scheint Anliegen der sogenannten Cancel Culture zu sein. In dem Ausdruck, bevorzugt als Kampfbegriff der konservativen Presse gebräuchlich, vermischen sich verschiedene Bedeutungen. Die erste – und ursprüngliche – meint das öffentliche Kritisieren von rassistischen, sexistischen oder andersartig diskriminierenden Personen oder Gruppen. Kleine schwarze Communitys, die vor Jahren begannen, in den sozialen Medien »Call-outs« zu machen, das heißt Rassisten öffentlich anprangerten, gelten als Vorreiter. Der berühmteste vorläufige Höhepunkt ist sicherlich die feministische Me-Too-Bewegung.

Die zweite Bedeutung baut auf dieser Form der öffentlichen und scharfen, mitunter polemischen oder auch beleidigenden Kritik auf. Zusätzlich werden nun Konsequenzen wie beispielsweise Entlassungen oder Boyko...

Artikel-Länge: 3968 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!