3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
04.05.2021 / Inland / Seite 4

Bedrohte Berichterstattung

Tag der Pressefreiheit: Gewerkschaften kritisieren Gebaren von Polizei und »Querdenkern«

David Maiwald

Die Arbeit von Journalistinnen und Journalisten in der BRD soll in Zukunft mehr Schutz genießen. Sie seien besonders auf »Demonstrationen von ›Coronaleugnern‹« immer häufiger das Ziel von Angriffen geworden, sagte Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) anlässlich des Internationalen Tags der Pressefreiheit am Montag. »Die Täter müssen ermittelt und vor Gericht zur Verantwortung gezogen werden«, forderte sie. Mit einem Gesetzentwurf gegen sogenannte Feindeslisten gehe die Regierung »noch einen Schritt weiter, um Einschüchterungsversuchen und Bedrohungen entgegenzutreten«.

In der jüngsten »Rangliste der Pressefreiheit« der Nichtregierungsorganisation »Reporter ohne Grenzen« belegt die BRD im internationalen Vergleich nur noch den 13. Rang und ist in der Beurteilung von »Gut« auf mittlerweile »Zufriedenstellend« abgesunken. Berufsverbände und Gewerkschaften von Journalistinnen und Journalisten hatten vergangene Woche mit der Artikel-Länge: 2964 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!