3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
03.05.2021 / Politisches Buch / Seite 15

Enttäuschte Erwartungen

An der eigenen Zeit messen: Domenico Losurdo über Entstehung und Ende des »westlichen« Marxismus

Jürgen Pelzer

In einem seiner letzten Bücher hat der 2018 verstorbene italienische Philosoph Domenico Losurdo ein wichtiges, ja aufrüttelndes Vermächtnis hinterlassen. Der »westliche« Marxismus sei definitiv untergegangen, man müsse ihm die Sterbeurkunde ausstellen. Er habe die Weltlage immer wieder falsch eingeschätzt und spiele nach dem Untergang der Sowjetunion auch politisch kaum noch eine Rolle. Mit »westlicher« Marxismus sind marxistische oder zumindest linkskritische Stimmen gemeint, die noch in den 1980er Jahren etwa im Umfeld eurokommunistischer Parteien oder auf dem Feld neulinker Theorie eine nicht unerhebliche Rolle spielten, mittlerweile aber verschwunden sind.

Losurdo zeigt am Beispiel Ernst Blochs und Walter Benjamins, dass im »Westen« die Erwartung der Weltrevolution nach 1917 nicht selten anarchistisch geprägt war oder messianischen Erwartungen folgte. Für die in dieser Zeit einsetzenden realen Kämpfe etwa in China zeigte man dabei kaum Interesse, da ma...

Artikel-Länge: 4541 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!