Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
27.04.2021 / Sport / Seite 16

Die guten alten Machtverhältnisse

Sandplatzschlachten und Tennis im Zeichen der Virtualisierung

Peer Schmitt

Vorletzte Woche hatte die europäische Sandplatzsaison beim ATP Masters 1000 in Monte Carlo möglicherweise einen kleinen Generationswechsel zu verzeichnen. Der Rekordsieger des Turniers – wer anders als Rafael Nadal, elfmal siegreich – hatte im Viertelfinale gegen einen mit bedingungsloser Aggression aufspielenden Andrej Rubljow 6:2, 4:6, 6:2 verloren. Rubljow unterlag dann im Finale freilich Stefanos Tsitsipas glatt mit 6:3, 6:3.

Bereits in der vorherigen Ausgabe des Turniers im Jahr 2019 (letztes Jahr war es wegen Corona abgesagt worden) hatte es in Monte Carlo ein Außenseiterfinale zwischen Fabio Fognini und Dusan Lajovic gegeben, was für den weiteren Verlauf der Saison dann aber praktisch nichts bedeutete.

Tsitsipas ist längst kein Außenseiter mehr. In der vergangenen Woche kam er bei Nadals Heimatturnier, dem ATP 500 in Barcelona, wieder ins Finale. Der Grieche hat neun Sandplatzmatches in Folge gewonnen. Am Sonntag traf er also im zehnten auf – Nadal. ...

Artikel-Länge: 4825 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €