Gegründet 1947 Freitag, 27. November 2020, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
30.09.2003 / Ausland / Seite 6

Willkürlich in Haft

Die palästinensischen politischen Gefangenen. Eine Zwischenbilanz

Michael Tarazi

*Anläßlich des dritten Jahrestages der Intifada findet am kommenden Samstag in Berlin im Henrik-Kraemer-Haus (Lindenstraße 85) von 10 bis 17 Uhr die internationale Konferenz »Die palästinensischen politischen Gefangenen unter israelischer Besatzung« statt. Referenten sind u.a. Prof. Norman Paech (Hamburg), Dr. Ludwig Watzal (Bonn), Gretta Duisenberg (Amsterdam), Ala Jarradat (Ramallah), Tamar Pelleg-Sryck (Tel Aviv), Silke Studzinsky (Berlin), Klaus Polkehn (Berlin) und Prof. Willis Edmondson (Hamburg). junge Welt dokumentiert im folgenden Antworten des New Yorker Anwalts Michael Tarazi auf einige »häufig gestellte Fragen«. Der Autor ist juristischer Verhandlungs- und Medienberater der PLO. Die Übersetzung besorgte Klaus von Raussendorff.


Gegenwärtig (8. Juli 2003) gibt es 5892 palästinensische Gefangene in israelischen Gefängnissen und Haftlagern. Davon sind 351 Kinder unter 18 Jahren, 75 sind Frauen und 42 sind über 50 Jahre alt. Die Gesamtzahl der...


Artikel-Länge: 6507 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €