Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
16.04.2021 / Ausland / Seite 6

Roter Teppich für Suga

Japans Premier erster Gast in Washington. Ziel ist Einbindung als Partner in Anti-China-Strategie

Igor Kusar, Tokio

An diesem Freitag wird Japans Premierminister Yoshihide Suga zu seinem ersten Staatsbesuch bei Präsident Joseph Biden in den USA erwartet. Gipfeltreffen der Repräsentanten beider Länder werden im Inselstaat stets mit viel Aufmerksamkeit verfolgt. Nicht nur sind die US-Amerikaner Japans wichtigste Schutzmacht und strategischer Partner, ein gutes persönliches Verhältnis zwischen den beiden Regierungschefs gilt im Inselreich auch als Garant für eine stabile bilaterale Beziehung. Sugas Vorgänger Shinzo Abe war einer der wenigen ausländischen Politiker, die einen guten Umgang mit Donald Trump pflegten. Dies hat ihm in Japan viele Pluspunkte und den Ruf eines weltgewandten »Chefdiplomaten« eingebracht. Ganz anders sieht es beim wortkargen, hölzernen Suga aus: Das internationale Parkett gilt als eine seiner großen Schwächen. Deshalb wird es ihm – Überraschungen nicht ausgeschlossen – auch schwer gelingen, durch den USA-Besuch seine zuletzt schlechten Umfragewert...

Artikel-Länge: 3710 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €