Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 20. April 2021, Nr. 91
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.04.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Nutznießer auf Kurs

IWF mit guten Wirtschaftsprognosen für Westen. Keine Erleichterungen für globalen Süden

Steffen Stierle

Die Ökonomen des Internationalen Währungsfonds (IWF) zeigen sich bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung in den westlichen Industriestaaten zuversichtlich. Insbesondere den USA sagt die in Washington ansässige Institution mit einer Wachstumsrate von 6,4 Prozent im laufenden Jahr eine rasante Erholung voraus, wie der am Dienstag veröffentlichten Frühjahrsprognose zu entnehmen ist. Im Januar hatte der IWF noch einen Zuwachs der US-Ökonomie um fünf Prozent prognostiziert. Die deutliche Anhebung des Ausblicks wird mit den Konjunkturpaketen sowie Fortschritten bei der Impfkampagne erklärt.

Dem im Rahmen der weitestgehend digital stattfindenden Frühjahrstagung von IWF und Weltbank vorgelegten Report zufolge wird die Erholung der US-Wirtschaft auch in anderen Regionen positive Effekte auslösen. Länderübergreifend wird ein Zuwachs um sechs Prozent erwartet: 0,5 Prozentpunkte mehr als noch im Januar vorhergesagt. Die Euro-Zone darf immerhin mit einem Plus von 4,...

Artikel-Länge: 4107 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €