Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.03.2021 / Inland / Seite 2

»Die Vergabe der Mittel läuft intransparent«

Antirassismuswochen sprechen breites Publikum an. Kritik an unausgewogener Mittelverteilung. Ein Gespräch mit Henry Lewkowitz

Gitta Düperthal

Bis Sonntag dauern die Internationalen Wochen gegen Rassismus der Vereinten Nationen unter dem Motto »Solidarität. Grenzenlos« an – auch in Leipzig. Sind die darunter firmierenden Veranstaltungen glaubwürdig, da sie ja staatlich organisiert sind?

Das Programm der Antirassismuswochen läuft ehrenamtlich, was wir kritisieren. Debatten, Filme und Workshops in dem Programm, die aufgrund von Corona hauptsächlich digital laufen, kommen aus der Zivilgesellschaft. Bildungspolitische Vereine, etwa auch der Landesfilmdienst, nehmen die Gelegenheit wahr, für Toleranz und Weltoffenheit zu werben. Ebenso wirkt der Verein »Frauenkultur Leipzig« mit, der Kunst-, Kultur- und Bildungsangebote von Frauen für Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche bietet, um mehr Geschlechtergerechtigkeit zu schaffen. Filme zeigen Szenen aus fremden Kulturen, in Vorträgen geht es um Diversität, in Musikworkshops um die Frage: Was ist der politische Ausdruck in der Jugendkultur, zum Beispiel ...

Artikel-Länge: 4207 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €