Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.03.2021 / Inland / Seite 2

»Alleine kann man sich schlecht dagegen wehren«

Stuttgart: Bündnis mobilisiert für »Housing Action Day« gegen Spekulation mit Wohnraum. Ein Gespräch mit Paul von Pokrzywnicki

Gitta Düperthal

Unter dem Motto »Wohnen für Menschen statt für Profite!« wird an diesem Sonnabend bundesweit ein Aktionstag von Mieterinitiativen und Recht-auf-Stadt-Gruppen stattfinden. Auch das Aktionsbündnis »Recht auf Wohnen« in Stuttgart plant eine Kundgebung. Wie dringlich ist die Lage in Baden-Württemberg?

In vielen Städten bundesweit fehlt bezahlbarer Wohnraum. Stuttgart befindet sich mit München und Frankfurt am Main an der Spitze im Ranking um die teuersten Mieten. Auch in Freiburg und Tübingen gibt es horrende Wohnungsmieten. Gerade in Coronazeiten fällt auf, dass sich das dringend ändern muss. Mit der Devise »zu Hause bleiben« nimmt häusliche Gewalt gegen Frauen zu, verstärkt sich durch beengte Wohnverhältnisse. In Baden-Württemberg fehlen im Jahr mehr als 600 Plätze in Frauenhäusern, allein in Stuttgart etwa 90. In Not sind Geflüchtete und Obdachlose. Arbeiterinnen in Kurzarbeit oder kleine Selbstständige können die Miete nicht mehr aufbringen. Bund und Lände...

Artikel-Länge: 4247 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.