75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
22.09.2003 / Ausland / Seite 16

Zurückgeworfen

13 Jahre nach dem Ende der Diktatur hat sich die Lage der Arbeitenden in Chile nicht verbessert

Manuel Ahumada

* Der 30. Jahrestag des Militärputsches in Chile war für den chilenischen Gewerkschafter Manuel Ahumada Anlaß, die Auswirkungen von 30 Jahren ungezügelter neoliberaler Politik auf den Alltag der arbeitenden Menschen in seinem Lande zu untersuchen. Ahumada, Vorsitzender der Lebensmittelarbeiter-Gewerkschaft COTIACH, berichtete in den vergangenen Tagen im Rahmen einer Rundreise durch die BRD ausführlich über Entwicklung und aktuelle Situation in Chile. Nachfolgend eine Zusammenstellung wichtiger Passagen aus seinem Vortrag.

Gewerkschaftsarbeit in Chile ist immer noch sehr schwierig. Angesichts der Überlegenheit der Unternehmer und der Regierungspolitik sind die Gewerkschaften derzeit nicht in der Lage, einen richtigen politischen Kurs einzuschlagen und die Arbeiter wieder zu begeistern. Die Organisationen wachsen kaum, und auch das innergewerkschaftliche Engagement ist noch schwach. Breite Schichten der Arbeiterschaft Chiles sind illusionslos, sehen für ...

Artikel-Länge: 5711 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €