Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
23.03.2021 / Inland / Seite 5

Tesla spricht Tacheles

US-Konzern wechselt Leitung des Projekts Gigafactory in Grünheide aus. Behörden fühlen sich unter Druck gesetzt

Bernd Müller

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) steht auf der Baustelle der neuen Tesla-Gigafactory in Grünheide. Geradezu euphorisch sagt er – frei übersetzt – zum Baustellenleiter Horetsky: »Evan, du bist ein Genie«. Das ist eine Szene aus der Reportage des ZDF-Magazins »Frontal 21«, die letzte Woche ausgestrahlt wurde. Doch seit Oktober leitet Horetsky den Bau nicht mehr, und seitdem sind viele irritiert über die Arbeitsweise auf der Baustelle. Das berichtete Business Insider (BI) am Sonnabend.

Teslas »Technoking« Elon Musk hat demnach Horetsky persönlich gefeuert. Ihm gefiel der »Kuschelkurs« gegenüber Landesregierung, Behörden und Bauunternehmen nicht. Die neue Führung sollte entschiedener und schroffer auftreten. Doch inzwischen herrscht laut BI ein »Führungs- und Zuständigkeitschaos« auf der Baustelle.

Ärger mit den Landesbehörden hatte es freilich schon zuvor gegeben. Nach Recherchen von »Frontal 21« fühlten sich die Mitarbeiter des Landesamte...

Artikel-Länge: 4461 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €