jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
20.09.2003 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Deutsche Einheit früher?

Gespräch mit Jürgen Nitz über Planungen für eine deutsch-deutsche Bank in der Schweiz und die Idee einer Konföderation von Bundesrepublik und DDR

Dietmar Jochum
Professor Jürgen Nitz (Jg. 1927) arbeitete in den 60er Jahren im Presseamt beim DDR-Ministerpräsidenten und ab 1969 im Institut für Internationale Politik und Wirtschaft (IPW) in Berlin/DDR. In den 80er Jahren führte er geheime Verhandlungen zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Nitz ist Autor des Buches »Unterhändler zwischen Berlin und Bonn«, Verlag Das Neues Berlin.

F: Sie haben im zweiten Politbüro-Prozeß als Zeuge zugunsten des Angeklagten Professor Herbert Häber ausgesagt, daß er entgegen der Anklage, es unterlassen zu haben, das Grenzregime zu humanisieren, sich sehr wohl dafür eingesetzt hat, die Mauer durchlässiger zu machen. Zum Beweis dafür nannten Sie das sogenannte Zürcher Modell, das Anfang der 80er Jahre die Gründung einer deutsch-deutschen Bank in Zürich vorsah, aus der sich die DDR als Gegenleistung für humanitäre Leistungen und die Herabsetzung des Reisealters mit Milliardenkrediten hätte bedienen können. Durch die Herabsetzung de...

Artikel-Länge: 17143 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €