Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.09.2003 / Feuilleton / Seite 12

Chiles Lieder

Zum Tod des Komponisten Sergio Ortega

Jens Walther

Denkt man über politische Lieder nach oder über die politische Wirkung von Liedern, fallen einem schnell Namen ein wie Hanns Eisler und Ernst Busch, Pete Seeger, Mikis Theodorakis, Kay Chidenius oder Victor Jara. Oft werden solche Lieder binnen kürzester Zeit sehr populär. Das liegt nicht nur daran, daß sie zumeist mit Ereignissen verbunden sind, die die Welt bewegen – wie Buschs Lieder zum Spanischen Bürgerkrieg, Theodorakis’ Musik in der Zeit der Militärdiktatur in Griechenland oder Victor Jaras Lieder nach seiner Ermordung im Nationalstadion von Santiago de Chile.

Der chilenische Komponist Sergio Ortega, Schöpfer der bekanntesten Lieder aus der Zeit der Unidad Popular, gehört in diese Reihe. Seine Hymne »El pueblo unido« und sein »Venceremos« wurden schon kurz nach ihrer Entstehung weltweit bekannt – und gesungen, von anderen Komponisten neu arrangiert, durch verschiedene Sänger und Gruppen interpretiert; doch nie ging ihre Wirkung verloren. Die Pop...

Artikel-Länge: 3120 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €