1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.03.2021 / Abgeschrieben / Seite 8

Nächster »Einzelfall« bei hessischer Polizei

Zu dem Polizeibeamten aus Frankfurt am Main, der massenweise Waffen aus der Asservatenkammer verkauft haben soll, erklärte Hermann Schaus, innenpolitischer Sprecher der Fraktion von Die Linke im Hessischen Landtag, am Freitag:

Die neuen Berichte schlagen dem Fass den Boden aus: Der Frankfurter Polizeibeamte Tobias S. soll über 100 Waffen plus Munition entwendet und verkauft haben – ohne dass dies jemandem über längere Zeit aufgefallen sein soll? Es stellt sich auch die brisante Frage: An wen wurden die Waffen verkauft? (…) Die paramilitärische Söldnertruppe »Asgaard«, für die Tobias S. nebenbei gearbeitet haben soll, steht seit Jahren unter dem Verdacht, in rechtsradikale Umtriebe verstrickt zu sein. (…)

Ein rechtsradikaler Bundeswehr-Soldat, der an Treffen in Firmenräumen von Asgaard teilgenommen hatte, steht in Mecklenburg-Vorpommern unter Terrorverdacht. Und der Frankfurter Polizeibeamte Tobias S. soll laut ARD-Magazin »Kontraste« in führender Position f...

Artikel-Länge: 3223 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €