3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
18.09.2003 / Inland / Seite 6

Allheilmittel Stellenabbau

Berliner Verkehrsbetriebe wollen in vier Jahren nur noch halb so viele Beschäftigte haben wie heute

Wenn man auch häufig vergeblich auf die im Fahrplan angekündigte Straßenbahn wartet – auf eins kann man sich verlassen: Die Preise für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel werden in Berlin jedes Jahr pünktlich zum 1. August erhöht. Manchmal auch schon zum 1. April. Weil immer weniger Leute Schritt halten können, sinken die Einnahmen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) trotzdem kontinuierlich. Dem will man nun mit drastischen Einsparungen bei den Personalausgaben beikommen. Am Mittwoch war im regionalen Rundfunk zu hören, von derzeit 12000 Beschäftigten sollten bis zum Jahr 2007 nur noch 6000 bei der BVG in Lohn und Brot sein. Nach einer Belegschaftsversammlung sagte BVG-Vorstandschef Andreas von Arnim am Mittwoch, Ziel der Maßnahmen sei eine BVG-Gruppe mit 9500 Mitarbeitern inklusive noch zu bildender Tochterunternehmen. Di...

Artikel-Länge: 2605 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €