1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
15.03.2021 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Gute Voraussetzungen

Zu jW vom 1.3.: »Macron setzt auf Atomkraft«

Erschreckend ist immer wieder, wie die qualitativ sehr unterschiedlichen, aber in beiden Fällen existentiell bedrohlichen Risiken der Verstromung des Urans und der übrigen fossilen Energieträger gegeneinander ausgespielt werden: Selbst auf einer Demo mit AKW-Gegnern in Tihange (Belgien) hörte ich die These, es sei kaum möglich, aus Kernkraft und Kohle gleichzeitig auszusteigen (…). Auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) versuchte populistisch, den belgischen Nachbarn rheinischen Kohlestrom anzupreisen! Umgekehrt schmuggeln etwa China und Frankreich die Atomkraft zuweilen schon wieder unter den »grünen« Strom – trotz Tschernobyl und Fukushima! Vom Endlagerproblem einmal zu schweigen. Dabei hätte Frankreich günstige Voraussetzungen für erneuerbare Energien: Meere im Norden, Westen und Südosten, die in Teilen für Offshorewindanlagen, auch für Meereswellenenergie nutzbar wären; Flüsse und...

Artikel-Länge: 5969 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €