1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
12.03.2021 / Ausland / Seite 6

Tod Schutzloser

Jemen: Über 80 Menschen sterben bei Brand in Flüchtlingslager. Vorwürfe an Ansarollah, Beweise fehlen aber

Wiebke Diehl

Mehr als 80 Todesopfer hat ein Brand in einem Flüchtlingslager in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa gefordert, berichtete dpa am Mittwoch unter Berufung auf »medizinische Kreise«. Die meisten Todesopfer seien Geflüchtete, zwischen 150 und 170 Menschen würden in Krankenhäusern behandelt, die meisten davon schwebten in Lebensgefahr. Bereits am Sonntag, als das Feuer ausgebrochen war, hatten die Ansarollah (»Huthis«), die die Hauptstadt kontrollieren, eine Untersuchung angekündigt.

Am Mittwoch hat allerdings die jemenitische Menschenrechtsorganisation Mwatana for Human Rights unter Berufung auf Augenzeugen schwere Anschuldigungen erhoben: Infolge eines Streits mit Geflüchteten, die seit Anfang März im Hungerstreik sind, hätten Einsatzkräfte der Ansarollah rauchende Projektile in eine geschlossene Halle geschossen, in der sich Menschen aufhielten. Diese hätten das Feuer verursacht. Die Organisation prangerte zudem die »schrecklichen Bedingungen« an, unter den...

Artikel-Länge: 4076 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €