3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
11.03.2021 / Inland / Seite 4

Alte Amigos

»Schwerste Krise« seit 20 Jahren: Affäre um Provisionen für Maskengeschäfte reiht sich in lange Skandalgeschichte der Unionsparteien ein

Kristian Stemmler

Eine Hand wäscht die andere, das wird einmal mehr in der »Maskenaffäre« um die inzwischen aus Fraktion und Partei ausgetretenen Unionsabgeordneten Georg Nüßlein (CSU) und Nikolas Löbel (CDU) klar. Dass Mitglieder von Parteien, die Politik »für die Wirtschaft« machen, für diese Praxis offener sind als andere, liegt nahe und ist durch Skandale in den Unionsparteien über die Jahre hinreichend belegt.

Bevor es andere tun, übernahm es die seit Tagen strauchelnde CDU am Mittwoch selbst, an eine dieser Affären zu erinnern. Die Vizechefin der Unionsfraktion, Gitta Connemann, sagte der Neuen Osnabrücker Zeitung, die Union befände sich »in der schwersten Krise seit der Spendenaffäre«, die vor gut 20 Jahren die Partei erschüttert habe. »Nur wenn wir mit aller Konsequenz und Härte reagieren, werden wir wieder Vertrauen zurückgewinnen können«, so Connemann. Dem Sender WDR 5 sagte sie, es gäbe »keine Anhaltspunkte« für weitere Fälle, sie werde aber für keinen Bundestags...

Artikel-Länge: 3746 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!