5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.03.2021 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Öffentlicher Rückzieher

»Kommunale Arbeitgeber« wollen vereinbarte Entgelterhöhung für Beschäftigte verweigern

Oliver Rast

Oft hängt es an Details – bei Tarifabschlüssen etwa. Im Fall der Ende Oktober 2020 abgeschlossenen Verhandlungen der gewerkschaftlichen Tarifgemeinschaft (Verdi, Deutscher Beamtenbund und Tarifunion) mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) schien längst alles unter Dach und Fach. Die Vereinbarung zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) sieht folgendes vor: Für die rund 2,3 Millionen Beschäftigten in Bund und Kommunen ist eine zweistufige Tariferhöhung vorgesehen, 1,4 Prozent mehr Gehalt ab dem 1. April, mindestens aber 50 Euro, im April 2022 soll die zweite Tranche von 1,8 Prozent folgen.

Der per Handschlag der Verhandlungsführer vereinbarte Tarifkompromiss wird anschließend von einer Redaktion ausformuliert – reine Formsache, meint man. Die VKA teilte am vergangenen Donnerstag mit, die Gewerkschaften würden eine »Einigung nach monatelangen Verhandlungen verschleppen«. Nach fünf Redaktionsrunden läge »immer noch kein unters...

Artikel-Länge: 3376 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €