Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.03.2021 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Händler und Hunnen

Arnold Schölzel

Wegen Gerhard Schröders angeblicher Nähe zu Wladimir Putin und irgendwelchen Posten in russischen Gas- und Ölkonzernen, sitzen fast alle deutschen Bürgermedienschaffenden auf dem Sofa und sind beleidigt. Oder sie entwickeln kriminelle Schlagzeilen. Bild machte am 6. Oktober 2020 Alexej Nawalny gleichsam zu Schröders Opfer und knallte in Großbuchstaben einen Satz des Russen auf den Titel: »Schröder ist ein Laufbursche Putins … der Mörder beschützt.« Bleibt die Frage, ob ein Feind Julian Reichelts ein schlechter Mensch sein kann.

Mal sehen, was dem Bild-Chef demnächst durchs Giftgemüt rauscht. Schröder hat nämlich am Donnerstag im deutschen Politgemüsegarten grob-materialistisch geackert. Er verkündete zur Eröffnung des chinesischen Volkskongresses im Tagesspiegel: »Werte sind schön, Interessen wichtiger«. Darunter war zu lesen: »Eine rein moralisierende Politik gegenüber China ist zum Scheitern verurteilt«. Alles nicht neu und auch nicht ganz ernst, denn de...

Artikel-Länge: 4050 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!