75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 26. / 27. November 2022, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.09.2003 / Ausland / Seite 7

Atomwaffen in der Negev-Wüste

IAEA-Generalkonferenz berät über nukleare Kapazitäten Israels. Sorge in arabischen Staaten

Rüdiger Göbel

Die Generalkonferenz der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) berät auf ihrer Jahrestagung seit Montag über aktuelle Themen wie Iran, Irak und Nordkorea. Auf der Tagesordnung in Wien steht dieses mal auch eine Debatte über die Atommacht Israel. Beobachter erwarteten eine heftige Diskussion unter den 136 Mitgliedstaaten der UN-Organisation. Und doch wird der von der Arabischen Liga eingebrachte Punkt »Israels Nuklearwaffenkapazitäten und -drohung« in den westlichen Medien praktisch totgeschwiegen.

»Mit 200 bis 500 Kernwaffen und einem hochentwickelten Trägersystem hat Israel ohne Aufsehen Großbritannien vom Platz fünf der großen Atommächte der Welt verdrängt und kann jetzt mit Frankreich und China rivalisieren, was Art und Entwicklungsgrad des Kernwaffenbestandes betrifft«, urteilte der Sicherheitsexperte John Steinbach im Frühjahr 2002, kurz nachdem US-Präsident George W. Bush den Irak, Iran und Nordkorea ob ihrer mutmaßlichen ABC-Waffenprogramme ...

Artikel-Länge: 3886 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €