Gegründet 1947 Montag, 12. April 2021, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
02.03.2021 / Feuilleton / Seite 10

Klingt wie ewige Jugend

Breitere Einflüsse: Das neue Ding der Londoner Band Django Django

René Hamann

Das Ding ist, die Musik war schon damals retro. Also die Musik, auf die sich vier Jungs aus London, die sich um 2010 herum zu Django Django formierten, bezogen: psychedelische Popmusik, gut tanzbar, sehr englisch. Das nannte man um 1990 herum noch »Indie Dance« oder, vorwiegend in Deutschland, »­Rave«, mal mit, mal ohne vorangestelltes Manchester. Denn daher kamen die meisten Bands, die diese Mischung aus wimpiger Gitarrenmusik mit Groove und Sixties-Psychedelik spielten: The Charlatans, Happy Mondays, Stone Roses.

Aus London gab es darauf relativ spät eine Antwort, sie kam von Blur, die aber nach ihrem Debüt »Leisure« (1991) eine andere Richtung einschlagen sollten. Django Django wiederum, die dem Namen nach auch in Richtung Django Reinhardt grüßen, dieser Vorkriegsgitarrenjazzgröße, knüpften gut 20 Jahre später von London via Edinburgh genau da noch einmal an: Grooves, Disko, Harmoniegesang,...

Artikel-Länge: 2805 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €