jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
13.09.2003 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Käufliche Gesundheit

Auch in Guatemala wird über eine Reform des Gesundheitswesens gestritten

Andreas Boueke

Im morgendlichen Verkehr scheinen die Staus auf den Straßen von Guatemala-Stadt nahezu endlos zu sein. Um diese Zeit kann man das Krankenhaus Roosevelt nur im Schneckentempo erreichen. Wer schneller vorankommen will, muß früh aufstehen, so gegen vier oder fünf Uhr. Das hat auch den Vorteil, daß man sich dann am Anfang einer Schlange kranker Menschen befindet, die vor dem öffentlichen Hospital auf Einlaß warten. Wer erst gegen acht Uhr kommt, hat mehrere hundert Wartende vor sich.

Ein Laienprediger übertönt das Zirpen der Vögel. Er warnt vor Schmerz und Krankheit für Ungläubige. Im kalten Wind des Morgens bieten arbeitende Kinder den Wartenden heißen Kaffee und Kekse zum Frühstück an. Ein Zeitungsverkäufer ruft die Schlagzeilen des Tages aus. Doch viele der Kranken schenken dem bunten Treiben keinerlei Beachtung. Einige stöhnen vor Schmerzen und schützen sich mit Decken vor dem kalten Wind. Andere stützen sich auf die Schultern von Familienangehörigen.
...


Artikel-Länge: 10452 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €